Die Geschichte der Bützower Hochbau GmbH

Gegründet wurde die Bützower Hochbau GmbH am 01. Februar 1995.

Anfänglich begannen wir mit kleineren Lohn- und Umbauarbeiten und der Erstellung von Bodenplatten. Die Arbeiten liefen gut und schnell wurden die Projekte umfangreicher. Es folgte die Erstellung von Einfamilienhäusern im Roh- oder Schlüsselfertigbau.

Seit 2006 haben wir uns auf Großprojekte in den Bereichen Rohbau, Sanierung und Schlüsselfertigbau spezialisiert. Neben den baulichen Leistungen betreuen wir unsere Kunden natürlich auch bei der Projektentwicklung. Viele unserer aktuellen Projekte sind Wohn-, Ferien- und Eigentumswohnanlagen, Seniorenresidenzen oder Geschäftshäuser.

Wir sind stolz darauf, dass unsere Kunden zufrieden sind und uns häufig weiterempfehlen oder wieder mit neuen Projekten zu uns kommen. Unsere Projekte realisieren wir in guter Zusammenarbeit mit unseren Architekten, Statikern, Sachverständigen und anderen, nicht zu vergessen unsere Subunternehmer.

Der Gänsekrieg von Bützow

Ein Ereignis, das in die Annalen der Stadt einging und Bützow über die Landesgrenzen hinaus bekannt macht.

Was war passiert?
Ende 1794 veröffentlichte der Magistrat einen Erlass, wonach alle in Bützow gehaltenen Gänse nicht mehr auf den Straßen der Stadt umherlaufen durften. Da sich kaum jemand an diese Verordnung hielt, setzten im Dezember 1794 erste Pfändungen ein. Die beschlagnahmten Gänse wurden in einen Pfandstall gesperrt, wogegen die Bützower Bürger nicht nur protestierten, sondern diese auch stürmten. Unter dem Ruf: "Es lebe die Gänsefreiheit" erlebte Bützow in der Zeit der Revolution der Franzosen ihr "Revolutiönchen".

Diesem Gänsekrieg setzte Wilhelm Raabe mit seiner Novelle "Die Gänse von Bützow" ein literarisches Denkmal. Es gibt auch ein Theaterstück der "Fritz-Reuter-Bühne" Schwerin und einen DEFA-Spielfilm zu diesem Thema. So wurde ein Teil Geschichte unserer Stadt in lebendigen Bildern erlebbar gemacht.

Unser Logo

Als wir uns gegründet haben, wollten wir im Logo etwas Spezielles Bützow-bezogenes. Das sollte nicht die JVA sein, daher wählten wir die Gans. Heute steht sie für ganze Arbeit.